Sociedad Bach del Paraguay – Bach Collegium de Asunción

Programm

tba

Bach Collegium de Asunción / Sociedad Bach del Paraguay
Die Sociedad Bach del Paraguay ist ein Non-Profit-Kulturverein; er wurde 2008 von einer Gruppe von jungen paraguayischen Musikern gegründet, nach einer Idee von Diego Sánchez Haase, einem der wichtigen paraguayischen Wissenschaftler der Barockmusik. Das Hauptziel der Sociedad Bach del Paraguay ist die Förderung der Barockmusik in Paraguay und insbesondere der Musik von J. S. Bach. Um ihre Ziele zu erreichen, gründete die Sociedad Bach del Paraguay ihr eigenes künstlerisches Ensemble: das Bach Collegium de Asunción, bestehend aus den bekanntesten paraguayischen Spezialisten in der historischen Aufführungpraxis der Barockmusik unter der Leitung von Maestro Diego Sánchez Haase. Seit ihrer Gründung veranstaltet die Sociedad Bach del Paraguay eine alljährliche Konzertsaison inklusive einer Bachwoche, in der Barockmusik-Konzerte, sowohl vokal als auch instrumental, auf verschiedenen Bühnen von Asunción geboten werden. Zu den größten Konzerten des Bach Collegium de Asunción gehören – unter anderen – 2016 die erste Aufführung des Weihnachtsoratoriums sowie 2015 die erste vollständige Aufführung der Johannes-Passion in Paraguay, die Karwoche mit Bach 2016, Konzerte in Argentinien, Spanien und Tourneen durch Bolivien im Rahmen des Internationalen Festivals der Renaissance- und Barockmusik Missionen von Chiquitos 2012 sowie beim BachFest Cochabamba 2013 und 2014. 2022 war das Asunción Bach Collegium Teil des Dokumentarfilms »Living Bach«. Das Bach Collegium de Asunción / die Sociedad Bach del Paraguay wird unterstützt von Baron Piet van Waeyenberge und Familie. (Stand 2024)

Foto: Lourdes Franco Galli
Bach Collegium de Asunción / Sociedad Bach del Paraguay

 

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner